Notar in München

Seit 1.12.1992 bin ich zum Notar bestellt. In den ersten 15 Jahren meiner Laufbahn habe ich ein neu eröffnetes Notarbüro in Hof/Saale gemeinsam mit engagierten Mitarbeitern zu einer serviceorientierten Kanzlei entwickelt, die das Vertrauen auch der überörtlichen Kundschaft gewonnen hat. Zum 01. Dezember 2007 wurde mir die Notarstelle des in den Ruhestand getretenen Kollegen Dr. Hans Wolfsteiner, Ehrenpräsident des Deutschen Notarvereins, in München, Brienner Straße 25, übertragen. Das Notariat und die Urkundensammlung befinden sich im Carolinen-Palais, einer denkmalgeschützten Villa inmitten des "Juristischen Viertels" der Landeshauptstadt. Sie ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen (U-Bahnhof Odeonsplatz). Parkmöglichkeiten finden Sie in den umliegenden Straßen, im Parkhaus am Amiraplatz, und - mit etwas Glück - im Innenhof des Notariats (Einfahrt rechts neben dem Gebäude), siehe unter Menüpunkt "Anfahrt".

Notar in München

Die Mannschaft der Notarkanzlei wurde durch Mitarbeiter des Hofer Büros verstärkt, die mit mir zusammen den Wechsel in die neue Aufgabe vollzogen haben. Ich darf Ihnen das Team unter dem Menüpunkt Mitarbeiter kurz vorstellen.

Ich bin Referent auf Vorträgen und Seminaren, etwa auf den Gebieten Erbrecht/Vermögensübertragungen , Grundstücksrecht , Gesellschafts-/Umwandlungsrecht und Sozialrecht , jeweils unter Einschluss der steuerrechtlichen Bezüge. Als Teil eines Expertenprogramms des Bundesjustizministeriums und des Europarats bin ich ferner ehrenamtlich in osteuropäischen Reformstaaten mit dem Aufbau rechtsstaatlicher Justizstrukturen, sowie mit der Entwicklung des Sachenrechtes in der VR China, befasst.

Tätigkeit in Aus- und Fortbildung

Theorie und Praxis versuche ich zusammenzuführen in der Veröffentlichung von Büchern zum Immobilienrecht und zur Vermögensnachfolge, die im zweijährigen Turnus aktualisiert werden ( Immobilienkaufverträge in der Praxis 8. Aufl. 2017 sowie Vermögensnachfolge in der Praxis , 5. Aufl. 2018, jeweils mit über 2.200 Seiten, Carl-Heymanns-Verlag). Ich bin ferner Mitherausgeber und Mitautor (Umwandlungsrecht) des Online-Formularmoduls "Beck-Online Formulare" (ständig aktualisiert, ca 1.100 Formulare), und Mitautor des Beck'schen Notarhandbuches (Grundstückskauf, Überlassungsverträge),mehrerer Kommentare zur Grundbuchordnung, des Formularbuchs von Kersten/Bühling (25. Auflage 2015: Vereins-, Aktien- und Stiftungsrecht), sowie des Erbrechtshandbuchs (zuletzt 4. Auflage 2015: nichteheliche Lebensgemeinschaft, Behinderten-/Bedürftigentestament und Erbscheinsverfahren mit Europäischem Nachlasszeugnis). Eine Übersicht einschließlich der Zeitschriften- und Festschriftbeiträge finden Sie unter "Veröffentlichungen".

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Zusätzlich trete ich als Referent bei fachbezogenen Fortbildungsveranstaltungen, aber auch auf Informationsabenden für interessierte Laien auf und bin in der Ausbildung der Notariatsmitarbeiter und Assessoren tätig. Die nächsten Vortragstermine finden Sie unter Vorträge .

Tätigkeit als Referent

Ich bin Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Notarrecht an der Universität Jena.

Aufgaben an der Universität

Aufgrund von Studiums- und Ausbildungsaufenthalten im Ausland können Beurkundungen auch in englischer und französischer Sprache vorbereitet und durchgeführt werden, zusätzlich Beurkundungen in italienischer und spanischer Sprache erfolgen.

Beurkundungen in englisch, französisch, italienisch, spanisch

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Privat

Meine Mitarbeiter und ich verstehen sich als dienstleistungsorientierte Berater, die Ihnen bei der Suche nach einer juristisch korrekten und steuerlich ausgewogenen, aber auch menschlich und psychologisch stimmigen Lösung zur Seite stehen. Nur ein individuell abgestimmter Vertrag, der von allen Beteiligten mitgetragen wird, hilft nachhaltig Konflikte zu vermeiden bzw. ohne Inanspruchnahme der Gerichte zu lösen.

Selbstverständnis

Unsere regelmäßigen Büroöffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 8 Uhr bis gegen 19 Uhr, bei Bedarf auch am Wochenende. Im Regelfall erhalten Sie bzw. der Anmelder (Rechtsanwalt, Steuerberater, Makler etc.) bei rechtzeitiger Terminvereinbarung und Informationsübermittlung einen Entwurf in der von Ihnen gewünschten Weise (Post, Fax, E-mail) übermittelt, samt eines erläuternden Merkblattes. Wird ein Vertrag zwischen Unternehmer und Verbraucher geschlossen, erfolgt die Entwurfsübersendung mindestens 14 Tage vor dem Beurkundungstermin. Nach Unterzeichnung stehen Ihnen individuell zugeordnete Mitarbeiter, deren Namen und Durchwahlnummern Sie im Begleitschreiben zur Urkunde erfahren, für Ihre Fragen gern zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich selbst während laufender Besprechungs- oder Beurkundungstermine im Regelfall nicht zu erreichen bin, Sie jedoch gerne zurückrufe, möglicherweise jedoch erst in den Abendstunden.

Öffnungszeiten und Ablauf

Die Informationen auf dieser Seite und zu meiner Person können Sie als Word-Dokument unter dem Menü-Punkt "Infomaterial" / Seiteninhalte / Dr. Hans-Frieder Krauß.doc einfach herunterladen.

Download